Save the date

Ach, meine Lieben, ich bin sooo aufgeregt! Es gibt nämlich etwas ganz Tolles, das ich Euch heute erzählen will. Das Jahr fängt mal gleich mit einem großen Knall an:

Ich darf bei den VR Classics die VFV INDOOR Prüfung mitreiten !!! SAVE THE DATE:

16.02. – 18:30 / Neumünster / VR Classics / Prüfung 25

Ach, wie geil. Ich bin wirklich total happy und hoffe mal, dass wir da eine schöne Runde reiten können.

Aber nun einmal von vorne: Im Dezember bekamen wir eine Rundmail von Detlef Peper, der in den letzten Jahren immer für die Indoor Prüfung zuständig war und somit auch für die Auswahl, wer da reiten darf. Nur als kleine Erinnerung: Dort reiten Leute wie Peter Thomsen, Kai Rüder, Malin Petersen, Claas Romeike, Louise Svennson-Jähde, Christoffer Forsberg undso. People mit mehr als 1.000 Ranglistenpunkten und Erfolgen in CIC** und höher, teilweise ja Olympiateilnehmer o.O – da ist der Respekt schon sehr groß. Auf jeden Fall kam diese Rundmail und ich war auch unter den Emailadressen, wo natürlich die Frage aufkam, ob es vielleicht wirklich so gemeint ist, dass ich mitreiten darf?? Nach der erfolgreichen Saison letztes Jahr sind wir zwar in der Lage dazu, aber dass man dann tatsächlich bedacht wird, hielt ich doch für sehr unwahrscheinlich 😉

Hier mal ein Eindruck von 2014 (Film hab ich für den VFV gemacht):

Gesagt, getan, gefragt und es hieß: Ja, so war es gemeint! WOW.. ahhh, ich darf mitreiten. Vorab ist ein Training mit Herrn Peper in Negernbötel, um den Pferden den letzten Schliff zu geben. Wie cool. Ich hab mich kaum eingekriegt. Und dann natürlich trotzdem noch Zweifel bis dann die Teilnehmerliste kam und ich wirklich draufstand. Bisher sind es 13 Teilnehmer, aber es kann sein, dass da noch jemand mit 2 Pferden startet, dann werden es noch mehr.

Und dann war da natürlich noch die Nennung. Wir sollten selbstständig nennen und haben erstmal auf Neon das ganze Turnier nicht gefunden 😀 Aber das lag an dem kleinen Häkchen „Internationale Prüfungen“, denn die Indoor selbst ist zwar nur national, aber findet auf einem internationalen Turnier statt. Alles nicht so einfach… Aber wir haben genannt und die Nennung ist nun auch schon akzeptiert !!

Ich habe zu dem Zeitpunkt dann gleich mit den „Vorbereitungen“ begonnen. Also erstmal: Hab ich alles an Equipment wieder zusammen? Vorderzeug muss neu, Kartuschen für die Airbag-Weste müssen neu, Geländeglocken müssen neu. Das hatte ich im letzten Jahr für den einen Start in Mechtersen alles nicht ganz so wichtig genommen. Aber für Neumünster muss ja alles stimmen 😉 Da bin ich echt ein bisschen pedantisch… ich gebs ja zu.

Und auch Alanis Beschlag hab ich dann für die passende Beschlagsperiode verbessern lassen, um ihn bestmöglich zu unterstützen. Man lässt sich ja nicht lumpen. Und er läuft damit einfach so viel besser. Er hatte im letzten Jahr während der Turniersaison ja diese komplizierten „Alu Stern Eisen mit Knetpolster“, aber das ist echt ein sehr teurer Spaß. Daher hab ich jetzt erstmal nur normale Eisen mit einfacher Luwex Platte. Damit fußt er schon wieder viel dynamischer.

Und natürlich das Training: vor dem eigentlichen „Abschlusstraining“ bei Peper hab ich noch den Lehrgang bei Julia dieses Wochenende geplant, damit Alani schon einmal an Indoor gewöhnt wird und ich mich in negernbötel nicht zum Clown mache 😉 aber das geht mit Alani ja eh nicht… und sonst hab ich das Training einfach ein bisschen intensiviert, damit wir gut in Gang sind. Das habt ihr ja auch schon mitbekommen.. mehr Dressur, regelmäßig laufen und generell in Bewegung bleiben mit max. einem freien Tag. Bisher zählt sich das wirklich aus. Alani ist motiviert und macht gut mit 🙂

Jaaaa, so, das war sie jetzt aber auch, die Geschichte dazu. Ich hoffe mal, dass ich ein paar von Euch vielleicht sehe?? Das wird ein Gaudi!!! Ich würde mich freuen – Anfeuern kann nie schaden:

https://www.facebook.com/events/1075889169200609??ti=ia

Solch eine Prüfung muss man unterstützen, sonst gibt es sie vielleicht irgendwann in so einem tollen Rahmen nicht mehr (man denke an die Frankfurter Festhalle, wo die Indoor schon nicht mehr stattfindet).

Ein Kommentar bei „Save the date“

  1. […] übertriebenen Werbung immernoch nicht weiß, was ich da mache, kann es hier nochmal nachlesen: Save the date Das wird sicher ein super aufregender Tag. Ich weiß jetzt schon, dass soooo viele Freunde und […]

Schreibe einen Kommentar