Hin und Her

img_9867i-kopie

So, meine Lieben 😉 Bevor es mit der Reihe weitergeht.. ich tue mich momentan extrem schwer, mit dem nächsten Beitrag „Zahlen, Daten, Fakten“, weil es garnicht so leicht ist, verlässliche Informationen zu bekommen und da ich ein bisschen perfektionistisch veranlagt bin, will ich euch auch keine Daten von 2011 hier reinstellen, auf die ihr euch dann verlasst und dann ist es vielleicht doch falsch 🙁 Ich meine, letztlich gilt natürlich immer das, was in der Ausschreibung steht, aber ich will ja auch ein kleiner Wegweiser für Euch sein und wenn ihr euch da nicht drauf verlassen könnt, finde ich das auch sehr blöd. Also das nur mal kurz zu der Reihe und warum sie stockt..

Ich hatte das Bedürfnis, einfach mal kurz ein paar Gedanken zu schreiben, weil im Moment alles wirr ist und die Pferde auch scheinbar im „Chiller“-Modus hängen geblieben sind. Es ist ja ein ewiges Hin und Her.. gerade Reiter, die mehrere Pferde reiten, werden es verstehen, wenn ich sage.. ist der eine gut, ist der andere schlecht. Das zieht sich echt so ein bisschen durch. Nessi ist da bisschen außen vor, weil sie eh nicht so emotional veranlagt ist, dann auch noch eine Stute, bei der man dann eh sagt „achja.. die Stuten, dann hatte sie heute halt mal einen schlechten Tag“. Aber Teddy & Alani, die machen mir das Leben im Moment nicht grad leicht. Eigentlich ist die Situation so: Teddy hatte bisschen frei und ist jetzt wieder motivierter. Auch, weil meine beste Freundin scheinbar einen guten neuen Arbeitsansatz für ihn gefunden hat und er dadurch einfach viel runder läuft und sich auch im Springen freier bewegen kann. Das freut mich total und macht ihm mehr Spaß. Alani tut so freie Zeit leider nicht besonders gut. Also klar ist er vom Kopf dann wieder klarer, aber er ruht sich dann auf seiner faulen Haut aus und ist auch sehr schwer davon zu überzeugen, wieder in Gang zu kommen. Dadurch, dass er ja auch ein langes großes Pferd ist, hat das vielleicht auch nicht nur mit der „Null-Bock-Einstellung“ zu tun, sondern auch damit, dass es ihm einfach schwer fällt, nach einiger Zeit sich wieder zu biegen und stellen. Er ist steif, will aber auch nicht unbedingt was daran ändern.

Wilhelmsburg-Teddy-1

Und dann komme noch ich dazu. Die natürlich nach dem Urlaub wieder anfangen will, am liebsten genau da ansetzen, wo man aufgehört hat und wie immer zu ungeduldig ist.. warum klappt das jetzt nicht? Die sind doch alt genug? Muss ich das jetzt alles wieder erklären? Haha. Ja. Pferde brauchen – und das erkläre ich gerade nicht nur euch, sondern auch mir selbst – GEDULD und Spucke 🙂 Da macht man jetzt 2 Schritte zurück und muss diese beiden Schritte eben nochmal erklären. Ja, so ein Urlaub ist eben nicht nur schön, sondern hat auch seine Schattenseiten. Aber wichtiger noch als die sportliche Leistung ist ja der Draht zu den Pferden.. finde ich zumindest. Und der ist irgendwie momentan zeitweise unterbrochen. Bei Teddy geht es, da habe ich ja am Dienstag diese tollen Fotos im Abendlicht gemacht und die Springstunde am Mittwoch war wirklich super. Da hat er toll mitgemacht. Bei Alani ist es schwierig. Ich will nicht undankbar sein, ich weiß, wieviele tolle Momente mir dieses Pferd dieses Jahr geschenkt hat, aber der blöde „Abschluss“ in Bad Harzburg schwingt da psychisch auch noch ein bisschen mit und jetzt, dass er so Steiftier spielt. Ich muss ihn und mich da irgendwie aus der Lethargie und aus dem Schema rauskriegen. Und dann wird das auch wieder besser. Nur leider hilft es nicht, immer nur zu sagen, das wird schon besser. Man muss auch was machen. Do it !!

juliane-barth-alani-sahrendorf-2016-8

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf das Wochenende, denn ich hab Turnier genannt – Mut zur Lücke – in Gronenberg/Scharbeutz. Da war ich noch nie, aber freue mich auch darauf. Mit Teddy und Nessi geht es Samstag zum A und L und Alani dann am Sonntag zum L und M, naja, wir werden sehen, ob ich das alles reite, denn es kommt natürlich wie immer drauf an: Wie ist der Platz? Wie ist das Wetter? Wie lief die erste Prüfung? Undsoweiter.. Ich bin ja erst eine gute Woche wieder da und vielleicht reite ich mit allen auch nur die kleinen Prüfungen zum Aufbauen und spare mir den Rest. Aber kann ja auch sein, dass sie gut drauf sind und alle Zeichen stehen auf Grün – dann kann man es ja mal drauf ankommen lassen 😀

Schreibe einen Kommentar