Wie war eigentlich die Spoga?

Die meisten haben mitbekommen, dass ich letzte Woche 2 Tage auf der „Spoga Horse“ in Köln war. Und das war ein Erlebnis. Ich hatte mir zum ersten Mal ziemlich viel vorgenommen.. viele Leute treffen, ein kleines Video machen, über einige Pläne und Ideen reden und und und.

Was soll ich sagen – der Plan ging auf und ich hatte zwei wirklich volle Tage mit vielen guten Gesprächen und ganz viel Spaß. Selbst die beiden Fahrten gingen recht problemlos, ohne viel Stau und Warterei. Mein Imagefilm für die EQ Collection lief am Stand von Equest und alle waren begeistert, was mich natürlich noch mehr freute!! Also alles in allem: Ein voller Erfolg. Ich will dazu auch garnicht so viel schreiben, weil das Video die Stimmung ziemlich gut beschreibt.

Natürlich hab ich mich auch sehr darauf gefreut, Annica endlich mal wieder zu sehen und mit ihr ein bisschen Zeit zu haben 😉 Im Video habt ihr außerdem mal die Chance, ein paar Gesichter hinter den Firmen kennenzulernen. Die Menschen hinter den „Kooperationen“, wie zum Beispiel Benjamin bei Josera, Christina bei RidersDeal, Flo und Michael bei Waldhausen (Julia hatte morgens leider nicht so viel Zeit), Carl bei Horse & Rider und einige Freunde, die ich einfach so getroffen habe.

Schreibe einen Kommentar