Was man als Buschreiter über Tryon wissen sollte

Wir fahren nach AMERIKA! Einige wissen es wahrscheinlich schon von Social Media, aber ich wollte trotzdem vorab noch ein paar Worte darüber verlieren 😄 Aus einer fixen Idee ist eine echte Planung geworden und nach einigen Gesprächen stand es fest: Ich darf berichten! Live und in Farbe undzwar nicht nur für meinen Blog und die dazugehörigen Kanäle, sondern vor allem für zwei der bekanntesten Seiten in der Vielseitigkeits-Berichterstattung:

 

Und zur ersten Einstimmung gibt es hier die wichtigsten Fakten für Euch. Denn ich glaube, viele wissen weder, was da stattfindet, noch wer reitet und es ist tatsächlich nicht so einfach, alle Infos mal auf einen Schlag zu finden.

WAS?

  • Weltreiterspiele, „WEG“ = FEI World Equestrian Games
  • seit 1990 in Stockholm mit 6 Disziplinen, 2002 plus Reining und 2010 plus Para-Dressur
  • findet alle 4 Jahre statt
  • 2014 in Frankreich: 5 Gold- 6 Silber- und 4 Bronzemedaillen für Deutschland
  • erste Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 zu qualifizieren

WANN?

  • 11.-23.09.2018
  • Vielseitigkeit: Dressur am 13./14., Gelände am 15., Springen am 16.08.

WO?

  • Pferdesportzentrum Tryon in North Carolina, USA
  • Tryon International Equestrian Center = TIEC, 700 Hektar groß
  • 1.200 festen Boxen, 12 Reitplätze
  • Fluchtlichtstadion für 12.000 Zuschauer
  • überdachtes Stadion für 5.000 Zuschauer

WER?

8 FEI-Disziplinen:

  • Dressur
  • Para-Dressur
  • Springen
  • Vielseitigkeit
  • Fahren
  • Voltigieren
  • Reining
  • Distanzreiten

Hier unsere Reiter:

Andreas Dibowski mit FRH Butts Avedon und FRH Corrida
Michael Jung mit fischerRocana
Ingrid Klimke SAP Hale Bob OLD
Julia Krajewski mit Chipmunk FRH
Kai Rüder mit Colani Sunrise

  1. Reserve: Sandra Auffarth mit Viamant du Matz
  2. Reserve: Josefa Sommer mit Hamilton
  3. Reserve: Jörg Kurbel mit Josera’s Entertain You

Hier mal die Vielseitigkeits-Mannschaften der Länder:

DeutschlandSchweden
Andreas Dibowski/ FRH Corrida
Michael Jung/ fischerRocana
Ingrid Klimke/ SAP Hale Bob OLD
Julia Krajewski/ Chipmunk FRH
Kai Rüder/ Colani Sunrise
Sara Algotson-Ostholt/ Wega
Anna Fresgard/ Box Outie
Louise Svensson-Jähde/ Utah Sun o. Waikiki
Niklas Lindbäck/ Focus Filiocus
Ludwig Svennerstal/ El Kazir
EnglandNiederlande
Ros Canter/ Allstar B
Tina Cook/ Billy The Red
Piggy French/ Quarrycrest Echo
Tom McEwan/ Toldeo de Kerser
Gemma Tattersall/ Arctic Soul
Merel Blom/ Rumour has it
Laura Hoogeeven/ Quibus
Alice Naber-Lozeman/ Peter Parker
Ralf Kooremans/ Henri Z
Renske Kroeze/ Jane Z
Theo van de Vendel/ Zidane
AustralienNeuseeland
Chris Burton/ Cooley Lands
Sam Griffiths/ Paulank Brookagh
Andrew Hoy/ Vassily de Lassos
Bill Levett/ Lassban Diamond Lift
Shane Rose/ Virgil
Mark Todd/  McClaren
Jonelle Price/ Classic Moet
Tim Price/ Cekatinka
Blyth Tait/ Dassett Courage
Dan Jocelyn/ Grovine de Reve
USAFrankreich
Phillip Dutton/ Z
Lauren Kieffer/ Vermiculus
Marilyn Little/ RF Scandalous
Boyd Martin/ Tsetserleg
Lynn Symansky/ Donner
Sidney Dufresne/ Trésor Mail
Maxime Livio/ Opium de Verrieres
Astier Nicolas/ Vinci de la Vigne
Donatien Schauly/ Pivoine des Touches
Thibaut Vallette/ Qing du Briot
SchweizBelgien
Patrizia Attinger/ Hilton P
Robin Godel/  Grandeur de Lully CH
Ben Vogg/ Noé de Vatys
Felix Vogg/ Colero
Lara de Liedekerke-Meier/ Alpaga d’Arville
Karin Donckers/ Fletcha van ‘t Verahof
Giel Vanhouche/ Azrael
Joris Vanspringel/ Imperial van de Holtakkers

ÜBERTRAGUNG

  • Fr, 14.09. Eurosport 1: 11.30-12.30 Uhr: Vielseitigkeit Dressur
  • Sa, 15.09. Eurosport 1: 11.30-12.30 Uhr: Vielseitigkeit Dressur
  • So, 16.09. ZDF: Vielseitigkeit (Livestream Online, Uhrzeit n.n.bek.)
    Eurosport 1: 11.-12.00 Uhr: Vielseitigkeit Gelände
    Eurosport 1: 22.-23.40 Uhr: Vielseitigkeit Springen
  • FEI TV / ClipMyHorse

und natürlich alle aktuellen Infos / Videos / Interviews usw. auf meinem Kanal und bei:

vielseitigkeitssport-deutschland.de
https://www.instagram.com/vielseitigkeitdeutschland/
https://www.facebook.com/vielseitigkeitssportdeutschland/

GELÄNDESTRECKE

  • 5.700 m, 42 Sprünge
  • Dazu sind 600 Höhenmeter zu überwinden, was extrem fitte Pferde erfordert
  • Zeit: 10 min., 570 Meter/Minute, umgerechnet gut 34 km/h
  • Course Designer: Captain Mark Phillips

WETTER / BEDINGUNGEN

  • Laut „National Weather Service“ in Greenville:
  • durchschnittliche Höchsttemperatur: 28,9°C
  • durchschnittliche Luftfeuchtigkeit: 74,5%
  • normale Niederschläge von etwa 4 Zoll

UNTERKUNFT

  • Alle 8 WM-Disziplinen sind vor Ort in einem „Rubik’s Cube“ untergebracht – neben ca. 800 Menschen- und Pferdesportlern sowie Offiziellen und Freiwilligen
  • Dazu kommt ca. 500.000 Zuschauer (tägl. 40-50.000)

ANREISE UNSERER SPORTLER

  • Am 05.09. Hinflug der Buschpferde
  • Startflughafen ist Lüttich in Belgien. Von dort aus geht es nonstop nach Greenville-Spartanburg in South Carolina, wo die Pferde von Reitern und Pflegern in Empfang genommen werden, die einen Tag zuvor geflogen sind. 48 Stunden dauert die Quarantäne vor Ort, ehe es auf die etwa 90 min. Fahrt zum TIEC geht.

WAS MAN SONST NOCH WISSEN SOLLTE…

Titelverteidiger Mannschaft:

  • Gold: Deutschland (S. Auffarth, M. Jung, I. Klimke D. Schrade)
  • Silber: Großbritannien
  • Bronze: Niederlande

Titelverteidiger Einzelwertung

  • Gold: Sandra Auffarth/GER – Opgun Louvo
  • Silber: Michael Jung/GER – fischerRocana FST
  • Bronze: William Fox-Pitt/GBR – Chilli Morning

#RoadToTryon

Fendt ist Hauptsponsor der Reitsport-Nationalmannschaften (bereits seit 2010, in 2016 um 10 Jahre verlängert). Um den Reitsportfans das Team Deutschland näher zu bringen, wurde die Kampagne #RoadToTryon ins Leben gerufen. In den vergangenen Wochen wurden verschiedene Reiter, Funktionäre und weitere Teammitglieder besucht und zu Ihrer persönlichen #RoadToTryon befragt. Herausgekommen sind spannende Kurzfilme rund um Herausforderungen, WM Träume und Vorbereitungsstrategien.

Maskottchen:

Die offiziellen WEG Maskottchen sind Star & Huck, 2 gerettete Mini-Pferde von Katherine und Mark Belissimo mit eigenem Instagram Kanal.

Schreibe einen Kommentar