Februar – zwischen nix und nirgends

Da hatte ich mir fest vorgenommen, das Monats-Vor-Zurück immer am 1./2. des Monats zu schreiben und schon beim zweiten Monat klappt es nicht. Aber Mensch, man muss sich auch noch entwickeln können 😉

Februar ist irgendwie ein doofer Monat.. Da ist nicht mehr richtig Winter, Weihnachten vorbei, aber noch keine Turniersaison. Da ich, wie den meisten schon bekannt ist, Hallenturniere nicht so mag, passiert auch noch nicht so richtig was. Mein Lehrgangsmonat war schon und der Input reicht mir vorerst…

Also, was nun anfangen mit so einem Februar?? Vielleicht erst einmal ein kleines Update zum Januar, dem angekündigten Fazit der Zielerreichung..

Zu den 3 Lehrgängen im Januar (Dressur bei Janine Weber, Springen bei Heinz Soltau und Gelände bei Julia Mestern) habe ich euch schon ausführlich berichtet. Auch die Videos dazu gab es schon ausschnittweise, werden aber natürlich noch vervollständigt. Das Highlight hier war ganz klar der eigentlich Indoor-geplante, dann aber bei schönstem Wetter nach draußen verlagerte Geländelehrgang bei Julia Mestern. Mit einer Nessi, die selbst bei schrägen Heckenkombinationen über sich hinaus wuchs.

Fazit Ziele im Januar:

  • Alani:
    • Dressur noch mehr Versammlung –> CHECK
    • erstes Mal eine CIC** Aufgabe reiten –> Noch nicht vollständig geritten
    • Aqua-Führanlage –> wir waren 1x die Woche da, also CHECK
  • Nessi:
    • anfangen, dass ich sie Dressur reite –> CHECK
    • Indoor VS Sprünge –> zwar nicht Indoor, aber CHECK
  • Ich: Mindestens 1x die Woche Radfahren –> das hat leider nicht geklappt mit Arbeit, etc.
  • Blog/Videos: Nun nicht nachlassen! 3/4 von Dezember schaffen –> Naja, so ganz hat das neben der vielen Arbeit nicht geklappt, aber irgendwo muss auch das Geld verdient werden. Und die Balance zwischen beidem wird auch wieder besser. Ich hab einen Plan 😉

Termine im Februar:

  • 05.-06.02. Spoga Fachmesse / Treffen mit Sponsoren, Bloggern, etc. (Bericht)
  • 15.02. Indoor Prüfung bei den VR Classics in Neumünster – ein absolutes Muss, obwohl ich dieses Jahr nicht selbst dabei war
  • 25.02. und doch ein Hallenturnier – und auch noch Dressur – oh oh (mein Saisonstart in der Dressur. Wenn das nicht eine Umsetzung der guten Vorsätze ist, dann weiß ich auch nicht… ) / Dressurreiter L mit Alani in Kellinghusen

Zu den Zielen im Februar:

  • Alani: Turnier vorbereiten / CIC** Aufgabe reiten / Aqua-Führanlage weiter durchziehen
  • Nessi: Springen ohne Sporen verbessern / Dressur reiten – schonmal eine Aufgabe probieren (?)
  • Ted: ihr habt es ja schon gelesen !! Ted kommt nach Hause (zwar erst im März, aber egal)
  • Ich: Mehr Ausgleichssport – schönes Ziel, bleibt auch schön, das wird wohl erst ab März klappen.
  • Blog/Videos: Der Plan wird gerade aktualisiert und zumindest mit dem Blog bin ich positiv. Bei YouTube sollen zumindest die beiden Lehrgangsvideos kommen! Und ich muss dringend Trainingsfotos machen.

2 Kommentare bei „Februar – zwischen nix und nirgends“

  1. Viel Spaß in kellinghusen. Wollte da auch evtl. Nennen, mir ists aber noch zu kalt😜

    1. Haha, ja, ich schau mal, wies am Wochenende so ist und entscheide dann spontan ^^

Schreibe einen Kommentar